user_mobilelogo

Tim Zenke M.A.

 Tim Zenke

*1971 in Herford/Westfalen
 
1993 Universität Bielefeld o.A. Fachbereich WIWI, BWL
2004 Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Mit Abschluß Magister Artium.

Fachbereich Philosophie, klass. Archäologie, Kunstwissenschaften, Ur- und Frühgeschichte u.a. seit 1996 Mitglied im KV
 
2001-2009 Langjährige Tätigkeiten für diverse Kreditinstitute im Kundenservice, Spezialist im Wertpapierhandel und Vertrieb. Mitarbeiter in einem großen Sparerverband. 2001/2002 Planung der Euro-Umstellung. 2003-2008 folgten Tätigkeiten im Kreditkartengeschäft. 2008/2009 Börsencrash. Erfahrungen und Prüfungen zu staatlich geförderten Produkten. Steueroasen, Bausparen, Dachfonds, Immobilien und Photovoltaik wurden ins Portefolio aufgenommen. Zielgruppen: Einzelkunden und Firmenkunden. Sicherlich spannend aber sehr gefährlich: Forexhandel und Optionshandel, deren Risiken mir heute allesamt klar zu hoch liegen.


2009 Trennung vom Risiko Bank- und Fondsgeschäft. Anschluß an die selbstbestimmte Form der Genossenschaft. Seit 2009 beobachte ich genau die Bewegungen und Entwicklungen in der angeschlossenen Genossenschaft für meine Mitglieder.
2014 "Zenke-Privatier" geht hier mit fairen Prinzipien online und wird sicherlich Ihr Geheim-Tipp.

 

"Zenke-Privatier"

Meine Erfahrung ist, dass viele Anbieter absichtlich stark verklausulierte Verträge aufsetzen, die für Kunden nachteilig und unverständlich sind. Mit verkaufsorientiertem Vorgehen wird der Kunde zur Unterschrift getrieben. Solches Vorgehen missfällt mir. Das gilt auch für mangelhafte Risikoberatung und eine unverschämte Gebührenordnung.

Daher habe ich mich bei solchen Anbietern aufgrund der unangenehmen Vertriebspraxis völlig ausgeklinkt. Ich verkaufe keine Finanzprodukte sondern verschaffe die ordentliche Mitgliedschaft in einer mitgliederfreundlichen Genossenschaft. Mit dem Anschluss an die Genossenschaft habe ich meinen Mitgliedern viel mehr Sicherheit und Fairness zu bieten, als es unter Finanzberatern allgemein üblich ist. Da ich heute so ehrlich bin, wie ich nur sein kann, setze ich auf ehrliche Werte wie Transparenz, echte Flexibilität und Mitbestimmung als feste Prinzipien. Ich vertraue ganz in das genossenschaftliche Prinzip und in ihre Mitglieder, und meine Mitglieder tun es auch.

Ihr Tim Zenke

Noch Fragen? Schreiben Sie mich an.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden